Kontaktlinse beim Schulkind

In diesem Forum können alle Probleme und Infos zur Kontaktlinsenversorgung ausgetauscht werden.

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
Kessy76
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 19:59

Kontaktlinse beim Schulkind

Beitrag von Kessy76 » Dienstag 5. Februar 2019, 22:22

Hallo ihr Lieben,

ich bin schon sehr lange stille Mitleserin und eure Beiträge haben mir schon sehr oft weiter geholfen. Danke dafür.
Nun habe ich jedoch Fragen, für die ich bisher hier keine Antworten gefunden habe, vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Doch bevor ich zu meiner Frage komme stelle ich mich kurz vor.
Mein Name ist Kerstin, meine Tochter Melina ist im Mai 2012 mit einseitigem grauen Star geboren worden. Dieser wurde bei der U 3 festgestellt. Mit ca. 6 Wochen wurde sie operiert und schon bald danach mit einer Kontaktlinse versorgt. Im Oktober 2017 erhielt sie noch eine Schiel OP, die sehr erfolgreich war.
Seit August 2018 geht sie nun in die Schule und ist ein stolzes Schulkind, sie trägt eine Kontaktlinse und zusätzlich eine Bifokalbrille. Falls ihr noch Fragen habt, so könnt ih sie mir gerne stellen.

Leider macht uns das einsetzen der Kontaktlinse immer wieder Probleme. Nun zu meinen Fragen.

1) ab wann können Kinder sich die Linse selbst einsetzen und gibt es irgendwelche Tricks wie man es ihnen beibringen kann?
2) bisher haben wir eine weiche Silikonlinse, sollen aber bald auf eine harte Linse wechseln, was ist dabei zu beachten?
3) heute hatten wir einen Kontrolltermin in der Augenklinik, da wurde ein Augendruck von 22 gemessen, ist das schon bedenklich?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Liebe Grüße von Kerstin und Melina

Fliederfrieda
Beiträge: 5
Registriert: Montag 14. November 2016, 15:39

Re: Kontaktlinse beim Schulkind

Beitrag von Fliederfrieda » Montag 18. Februar 2019, 10:35

Hallo Kerstin,

an sich gibt es bei harten Kontaktlinsen nicht so viel mehr zu beachten. Die Gewöhnung an die Linse könnte ggf. etwas länger brauchen als bei weichen Kontaktlinsen. Auch die Anspassung ist ein bisschen anspruchsvoller. Ansonsten sollte man sich an die Hygienevorschriften halten und befeuchtende Augentropfen zu Händen haben, falls es zu Problemen mit trockenen Augen kommen sollte und der Tränenfilm unter den Linsen stabilisiert werden müsste. Bitte Augentropfen und -salben ohne Konservierungsstoffe verwenden! Reinigungsmittel und Aufbewahrungslösungen sollten passen zu Linsen. Und bei Erkrankungen gilt es die Linsen lieber nicht zu tragen wegen der Baktieren/ Keime, die sich unter der Linse ansammeln können.

Was den Einsatz angeht, müsste es sogar einfacher sein als bei einer weichen Kontaktlinse. Ansonsten entweder vom Arzt oder Optiker zeigen lassen und gemeinsam üben, oder auch auf YouTube sich Videos dazu ansehen, wie es gehen kann.

Erhöhter Augen(innen)druck weist meist auf ein Glaukom Risiko hin. Mehr weiß ich aber auch nicht, kenne auch die normalen und abnormalen Werte dazu leider nicht. Aber ein Arzt müsste dazu mehr sagen können, wie bedenklich welcher Augen(innen)druck ist.

LG,
Fliederfrieda

merin
Experte
Beiträge: 2040
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinse beim Schulkind

Beitrag von merin » Montag 18. Februar 2019, 14:12

Zu Kontaktlinsen kann ich nichts sagen, weil meine Tochter ja schon seit Jahren nur noch eine Starbrille trägt. Zum Druck ist die Frage, wie der gemessen wurde. Goldmann-Tonometer oder I-care? Man sollte ihn auf jeden Fall beobachten, 22 ist etwas zu hoch, aber nicht viel.

krcal
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 21:14

Re: Kontaktlinse beim Schulkind

Beitrag von krcal » Donnerstag 21. Februar 2019, 22:38

Hallo Kerstin,

auch dir ein hallo in unserer Runde! ;)

Mich würden folgende Punkte noch interessieren:
Welche Sehkraft sprich Visus hat das betroffene Auge?
Wurde in der Klinik bereits über eine implantierte Linse nachgedacht? Rein aus interesse, ich denke, die Ärzte sagen, es ist noch zu früh (schätz ich mal)
Was meinen die Ärzte zum erhöhten Augendruck? Bzw. wurde dieser über längeren Zeitraum beobachtet?

LG
Peter
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!"

merin
Experte
Beiträge: 2040
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinse beim Schulkind

Beitrag von merin » Freitag 22. Februar 2019, 15:24

Bei uns ist ja vor der Einschulung angedacht worden, eine IOL einzusetzen. Wir waren bei den beiden in Berlin ansässigen Operateuren und beide meinten, bei so guten Sehwerten würden sie da nichts implantieren und warten, bis sie ausgewachsen ist. Es sind aber auch einige hier im Forum, wo schon in jungem Alter implantiert wurde, teilweise schon mit 2.

Antworten