Dauernd Verlust der Linse

In diesem Forum können alle Probleme und Infos zur Kontaktlinsenversorgung ausgetauscht werden.

Moderatoren: Angela, merin

Johanna P
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 23. März 2017, 08:02

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Johanna P » Samstag 9. September 2017, 14:16

Wir verlieren derzeit auch noch sehr viele Linsen. Sind in 5 Monaten bei Linse Nr.13. Mal ist 3 Wochen nichts passiert und dann wieder wöchentlich. Wir schauen zwar immer und überall in sein Auge, aber wenn das Ding gerissen ist, ist es gerissen. :?
Ich hoffe, es wird langsam besser. Ab wann können es Kinder kommunizieren, dass die Linse fehlt?
Ich arbeite ab nächster Woche wieder an zwei Vormittagen und hab schon Bammel, dass die Betreuerin es nicht merkt, wenn die Linse fehlt

JohannaLuise
Vielschreiber
Beiträge: 145
Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 21:00

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von JohannaLuise » Sonntag 10. September 2017, 20:53

Hallo,
meiner Erfahrung nach, hängt das Verlieren der KL auch immer mit einem Wachstumsschub zusammen. Dann stimmt die Passform nicht mehr perfekt und schwups, schon ist sie weg.
Unsere Tochter hat im letzten halben Jahr nur 1mal ihre KL verloren (sie ist jetzt 2J 4Mon alt). In den letzten 2 Wochen hat sie sie aber bestimmt 5mal verloren und wir haben sie glücklicherweise jedesmal schnell und unversehrt wieder gefunden.
Nun bin ich froh, dass wir am 22. den nächsten Termin in der Klinik haben, da bestimmt die Passform ein wenig geändert werden muss.
Seit kurzem kann sie zum Glück auch Bescheid sagen, dass etwas mit der KL nicht stimmt, z.B. wenn sie verrutscht ist oder es irgendwie juckt wg. Staub o.ä. Dann kann ich gleich reagieren, schiebe sie entweder mit dem Finger wieder an den richtigen Platz, gebe einen Tropfen Tränenflüssigkeit ins Auge oder nehme die KL kurz raus, reinige sie und setze sie wieder ein.
Vielleicht könnt ihr ja die Passform nochmals überprüfen lassen. Wie alt ist euer Kind denn? Trägt es eine Softlinse? Damit habe ich keine Erfahrung...
Liebe Grüße und alles Gute

Johanna P
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 23. März 2017, 08:02

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Johanna P » Freitag 15. September 2017, 09:49

Unser Kleiner ist 10 Monate alt und wie in anderen Beiträgen beschrieben, hatte wir Probleme mit dem Anpasser. Unser jetziger ist sehr motiviert und dahinter, aber hat leider noch nicht die Erfahrung. Wir sind halt keine Laudkundschaft.
Das mit dem Wachstum kann eine gute Erklärung sein. Wir haben auch schon mal 3 Wochen am Stück nichts verloren.
Man will halt immer alles perfekt machen, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Lilly
Vielschreiber
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 12:34

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Lilly » Freitag 15. September 2017, 22:44

Wir haben gerade heute wieder eine Linse verloren. Wie so oft ist es ein Freitag abend. Und am Montag startet die Eingewöhnung in der Spielgruppe. Shit happens! Sie ist bald 3 und hat nicht Bescheid gesagt, habs zufällig gesehen.
Jetzt muss ich die KL vom Dezember 2016 rauskramen, die sie bis ca Mai getragen hatte. Die musste ich im Juni aber auch schon reaktivieren, da wir die damals Neue nach 1 Woche verloren hatten. Mal schauen, wie sie morgen passt. Seit dem Materialwechsel haben wir jetzt 2 KL in 3 Monaten verloren. Davor 6 Monate keine. Die sah man aber auch besser und hätte daher schneller reagieren können.

Liebe Grüße,
Lilly

Kathrin
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 27. November 2015, 21:43

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Kathrin » Samstag 16. September 2017, 20:31

Hallo,

ja ich kenne das auch ;-). War anfangs ganz schlimm. Aber bei uns ist es mit zunehmendem Alter bisher (er ist 2 Jahre) und seit wir die Linse von anderer Ärztin vermessen lassen und anderem Hersteller beziehen viiiiel
besser geworden. Er hat sie diese Woche das erste mal seit einem Jahr oder so verloren und hat es sofort gesagt. Das war super denn sie lag dann nicht weit weg.
Wir haben nun eine Multifokallinse , die haben wir nur einmal. Aber davor haben wir immer die gleiche Linse als Ersatz nochmal bekommen. Und so ist man schon viel entspannter wenn man weiß, es ist Ersatz da.
Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit?
Liebe Grüße

Lilly
Vielschreiber
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 12:34

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Lilly » Sonntag 17. September 2017, 20:29

@kathrin
Was für einen Hersteller habt ihr?

Kathrin
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 27. November 2015, 21:43

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Kathrin » Sonntag 17. September 2017, 20:53

Oh da fragst mich was...
Da müsste ich meine Augenärztin nochmal fragen. Die regelt das immer alles.
LG

Traumzaubermaus
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 12:21

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von Traumzaubermaus » Mittwoch 28. Februar 2018, 18:37

Hallo, ich möchte mich gerne zu Wort melden.Unsere Tochter (jetzt 15 Monate) hat angeborenen grauen Star beidseitig und wir haben weiche Kl von Galifa (St. Gallen/Schweiz), die sind sehr groß und unsere Maus verliert sie trotzdem öfters mal.Als Reinigungsmittel haben wir jetzt von „Hecht“ Concare Sept aktiv bestellt, online bei Optikplus, da müssen die Linsen nur 1 Stunde eingelegt werden (ist aber mit Tablette und Lösung).Mit dieser Lösung verlieren wir die Linsen kaum noch, ich nehme an, unsere Tochter verträgt diese Lösung viel besser als die vorherige Lösung (AO Sept plus), diese nehme ich nur noch, wenn die Linsen aus irgendwelchen Gründen länger als 2 Tage eingelegt werden müssen, dies ist nämlich mit der Lösung von Hecht nicht möglich (also da müsste ich die Lösung alle 2 Tage erneuern, bei der anderen ca. alle 14 Tage).Eine Brille haben wir zusätzlich auch noch, aber die behält sie einfach nicht auf und reißt sie sich immer runter (ist mit Bügel, aber die vorherige mit Gummiband hat sie auch nicht drauf gelassen).Der Kl-Verlust war anfangs auch wegen Nystagmus noch sehr häufig, dies hat sich jetzt gegeben.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

merin
Experte
Beiträge: 2040
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Dauernd Verlust der Linse

Beitrag von merin » Donnerstag 1. März 2018, 08:29

Vielen Dank für euren Bericht. Wofür ist denn die Brille? Schon für die Nähe oder nur für linsenfreie Tage?

Antworten