Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

In diesem Forum können alle Probleme und Infos zur Kontaktlinsenversorgung ausgetauscht werden.

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
Catherine
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 3. Januar 2020, 11:03

Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

Beitrag von Catherine » Freitag 3. Januar 2020, 11:25

Guten Morgen! Meinem Sohn wurden mit 8 Wochen in der Uniklinik Freiburg an beiden Augen die trüben Linsen entfernt. Seitdem entwickelt er sich allgemein super und seine Sehkraft entwickelt sich auch gut. Wir wohnen in München und werden vor Ort mit weichen Kontaktlinsen versorgt. Zu Beginn hatten wir übrigens harte Linsen, das war aber recht kompliziert und anstrengend für uns alle.
Die Linsen einzusetzen ist per se kein Problem für mich - es funktioniert halt momentan nur wenn er morgens schläft. Wenn er wach ist, ist er natürlich nur bedingt kooperativ und dann klappt es nur sehr schwer.
Nun zu meiner Frage : Er ist vormittags seltener müde und ihm würde wahrscheinlich bald ein ausführlicher Mittagsschlaf reichen. Dann könnte ich aber die Linsen erst später einsetzen - und falls er mal unterwegs im Kinderwagen einschläft, ist das einsetzen dahin für den Tag.
Wie habt ihr das mit älteren Babys gemacht? Später werde ich wohl mit Bestechung oder Tablet o. Ä. arbeiten können, aber das geht ja jetzt noch nicht.

Ich würde mich sehr über Erfahrungen freuen!
Und die, die noch kleinere Babys haben mit grauen Star und vor /nach OP sind können mich gerne anschreiben wenn sie fragen haben.

Viele Grüße aus München! Catherine

Andreas
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 21. April 2005, 09:57
Wohnort: Krefeld

Re: Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

Beitrag von Andreas » Montag 20. Januar 2020, 13:35

Hallo Catherine,

wir sind anfangs, als unsere Tochter vier Monate alt war, um 5 Uhr morgens aufgestanden und haben die Tiefschlafphase zum Einsetzen genutzt. Das war die Zeit, als ich gelegentlich an meinem Arbeitsplatz im Büro einnickte... Das Herausnehmen haben wir in den späteren Abend verlagert. Ich erinnere mich aber, dass sich die Kleine mit einem Jahr schon ansatzweise an die Prozedur gewohnt hatte. Nicht ganz unwichtig war in dem Zusammenhang, dass die Linsen sozusagen zum Spielzeug gehörten und sogar eigene Kosenamen hatten.

Für mehr und besseres Feedback - bei uns ist das jetzt schon sehr lange her - empfehle ich Dir die gleichnamige Gruppe auf Facebook, dort ist wesentlich mehr los als hier im altgedienten Forum.

Grüße,
Andreas

merin
Experte
Beiträge: 2002
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

Beitrag von merin » Donnerstag 23. Januar 2020, 10:26

Unsere Geschichte ist wenig hoffnungsvoll. Im Schlaf einsetzen klappte nie, sie schlief nie fest genug. Und wach einsetzen, sorgte immer für Gegenwehr, bis wir es mit 3,5 Jahren dann aufgaben. Seit dem trägt sie eine Starbrille, mit der sie gut zurechtkommt. Es gibt hier aber recht viele Kinder, die sich irgendwann gewöhnten, so wie auch ans Zähneputzen oder Ähnliches.

melissa175
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2020, 00:34

Re: Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

Beitrag von melissa175 » Mittwoch 5. Februar 2020, 00:44

Hallo, unsere Tochter hat den Star auch beidseits. Sie ist nun 6 Monate alt und trägt seit ca. 4 Monaten Kontaktlinsen.
Bei uns übernimmt das Einsetzen und Rausnehmen mein Mann. Ich mache es nur im absoluten Notfall. Das Einsetzen macht er immer morgens bevor er zur Arbeit geht am schlafenden Baby. Das funktioniert lt. ihm recht gut- vorallem am ersten Auge ;) Das Rausnehmen geht lange nicht so gut und fast immer mit viel Geschrei. Je müder sie ist desto besser.... Aber leider haben wir derzeit häufiger dass Gefühl dass 14 std. Tragen pro Tag reichen und die Linsen dann abends raus müssen. Es sind harte Linsen. Seit kurzem kann sie dann abends noch ihre Notfall Starbrille aufsetzen.
Ich hoffe bei uns auch dass das bald besser klappt und die Kleine mithilft, damit ich das auch hinbekomme...
aber was mich stutzig gemacht hat an deinem Eintrag war das Thema weiche Linsen. Unsere sind so stark (um die +30 Dioptrien), dass und gesagt wurde weiche Linsen wären nicht möglich. Sind eure schwächer?
Sorry dass ich nicht nur beim Antworten auf deine Frage geblieben bin ;)

merin
Experte
Beiträge: 2002
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

Beitrag von merin » Donnerstag 6. Februar 2020, 10:37

Doch, da gehen schon weiche Linsen, Silsoft macht welche in diesen Stärken. Die sind dann aus Silikon, gelten aber es nicht so gut verträglich wie harte.

Emilia's Mama
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 07:40

Re: Kontaktlinsen einsetzen Baby (10 Monate)

Beitrag von Emilia's Mama » Freitag 7. Februar 2020, 21:39

Hallo Catherine,

ich möchte dir einfach etwas Hoffnung machen. Bei unserer Kleinen (nun 14 Monate, OP mit 6 Wochen) funktioniert es inzwischen sehr gut mit dem Einsetzen von harten Linsen. Anfangs haben wir auch immer im Schlaf eingesetzt, dann kam eine "schlimme" Phase (ca. 4 Wochen) in der wir die Linsen im wachen Zustand mit Geschrei zu zweit eingesetzt haben und nun hat sie es "akzeptiert". Sie macht sogar "mit" (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) indem sie ruhig liegen bleibt.

Daher drücke ich euch ganz fest die Daumen :)

Antworten