Grauen Star, bringt abkleben noch was ?

Hierher gehören alle Beiträge zur OP im Erwachsenenalter oder zu anderen Problemen, die erwachsene Betroffene haben (Bitte nicht mit dem Altersstar verwechseln.).

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
electra
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. Dezember 2010, 18:52
Wohnort: stuttgart

Grauen Star, bringt abkleben noch was ?

Beitrag von electra » Montag 4. April 2011, 17:14

Hallo,

Ich hätte da mal eine Frage, habe am linken Auge den angeborenen grauen Star, würde es noch etwas bringen das gesunde Auge abzukleben und das Auge zu trainieren ? Bin zwar schon 25, aber ich denke vllt bringt es ja was, wenn man des Auge einfach zum sehen zwingt,. was vllt des schielen mindern könnte, schiele zwar nicht viel, aber das stört mich schon ziemlich und geht ja auch an die Psyche :(
Was denkt ihr ? würde sowas noch was bringen ?

Lg.

Silvia
Experte
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Oktober 2006, 14:39
Wohnort: Fulda

Beitrag von Silvia » Dienstag 5. April 2011, 10:43

Huhu, also das Schielen kannst Du operieren lassen wenn es dich stört.

Aber das Sehen wird sicht nicht mehr verbessern. Ich hab das bei mir auch mal versucht, da ist schon so als ich um die 10 Jahre alt war nix mehr weiter passiert.

LG
Silvia

electra
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 10. Dezember 2010, 18:52
Wohnort: stuttgart

Beitrag von electra » Mittwoch 6. April 2011, 23:48

Hallo und danke für deine Antwort :)

Ja das sehen wird sich dadurch nicht verbessern, das weiß ich.
Ich meinte nur vllt wird durch das abkleben und sehen, das Schielen besser ?
Ich wurde schon 3 mal Operiert, als kleines Kind. 2004 und jetzt am 15 März.
Ich bin 25 Jahre alt und eine Grauer Star Op wurde bei mir nicht gemacht als ich klein war, damals wurde meinen Eltern gesagt das man warten muss bis ich älter bin. Meine Eltern waren bei verschieden Ärzten und überall wurde uns das so gesagt. Und heute wurde uns gesagt,das man das im Kindesalter hätte machen müssen und das damals die Medizin nicht so weit war. Zum grauen Star bin ich noch extrem Kurzsichtig auf dem Auge.

Mein Problem ist jetzt, das ich das gefühl habe, das jetzt dass Auge ein Tick zu sehr nach innen ruscht. Vor der Op ging es nach außen.

dehnt sich der Muskel noch nach der OP ? wenigstens ein bisschen ?
Bin grad echt am verzweifeln, die Op ist jetzt 3 Wochen her, die Schwellung ist gut zurück gegangen ist noch leicht Rot.

Habe morgen einen Termin bei einem Augenarzt, der mich nicht operiert hat und werde mir eine andere Meinung dazu holen.

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Beitrag von merin » Freitag 8. April 2011, 15:09

Ja, zweite Meinung ist sicher gut. Und um Dich mit Dir anzufreunden empfehle ich eher Psychotherapie (einfach weil es mir total geholfen hat).

Antworten