Fragen nach über 30 Jahren, vor allem zur Ästhetik

Hierher gehören alle Beiträge zur OP im Erwachsenenalter oder zu anderen Problemen, die erwachsene Betroffene haben (Bitte nicht mit dem Altersstar verwechseln.).

Moderatoren: Angela, merin

Silvia
Experte
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Oktober 2006, 14:39
Wohnort: Fulda

Schulmeisterlich

Beitrag von Silvia » Donnerstag 18. Juni 2009, 16:23

.... sorry, aber ich hab nur schnell gegoogelt und das erst beste rauskopiert, da ich eigentlich am arbeiten bin und nur nebenbei hier die Neuigkeiten les *g*. Nächstes Mal geb ich wieder nur nen Link. Aber unter dem Begriff gibts tausend Infos - da hab ich ja auch nach gegoogelt, als MEINE Augenärztin mir genau dies erzählt hat - wegen Lisas geänderter Augenfarbe und der Gefahr durch verstärkte Bildung von Pigmenten.

Also da es das Pigmentdispersionsglaukom gibt.... finde ich ist das schon sehr aussagekräfitig....

Ist natürlich klar, dass nicht jeder mit dunkler Augenfarbe eins entwickelt - diese Personen haben nur ein höheres Risiko wie eben auch Kurzsichtige...

Silvia
Experte
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Oktober 2006, 14:39
Wohnort: Fulda

Beitrag von Silvia » Donnerstag 18. Juni 2009, 16:42


merin
Experte
Beiträge: 2001
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Beitrag von merin » Donnerstag 18. Juni 2009, 23:25

Mensch Du bist echt fit. Danke für diese Info. was ich aber noch nicht verstanden habe: Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesem speziellen Glaukom und der Star-OP?

Silvia
Experte
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Oktober 2006, 14:39
Wohnort: Fulda

Zusammenhang

Beitrag von Silvia » Freitag 19. Juni 2009, 09:32

Zusammenhang.... das ist genau die Frage, die ich mir stelle, die aber irgendwie noch unbeantwortet ist.

Fest steht: ca. 20 % der Star-Kinder entwickeln IRGENDWANN (viele auch erst mit 13 Jahren und älter) ein Glaukom. Warum? Ich denke, da es überhaupt so wenig Betroffene gibt sind die Ursachen nicht so richtig erforscht.

Finde es jedenfalls schon erstaunlich, dass so viele Kiddis hier dunkle Augen haben (wie gesagt, in unserer Familie gibt es sonst nur helläugige - kann bei Diana vielleicht anders sein?) und Lisa ist rothaarig und super hellhäutig... also eher ein heller Augentyp oder? Kann natürlich auch alles Zufall sein. Und ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Kiddis, die ein Glaukom haben, auch meist verwachsene Linsen haben, die schlechter aufzutropfen sind.

Aber von Ärzten hab ich da garnix offizielles.

yesna
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2007, 07:17
Wohnort: wetzlar

Beitrag von yesna » Dienstag 23. Juni 2009, 20:55

Meine Tochter (knapp 3 Jahre alt) hat das Star-Auge auch verfärbt. Es ist allerdings heller als das gesunde. Das gesunde Auge ist dunkelbraun, das betroffene ist etwas bläulich.
Sie hat zudem auch schon von Anfang an stark erhöhten Augeninnendruck, so dass dies die Theorie eines Zusammenhangs von Pigmentierung und Glaukom eher widerlegen würde.

Müsst ihr denn zB auch regelmäßig Tropfen? Denn ich habe den Eindruck, dass einige A-Tropfen die Pigmentierung verändern. Sie lassen zB auch die Wimpern länger und dichter wachsen (wie bei meiner Tochter) ...

Sonja74
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 22. September 2009, 23:58

Beitrag von Sonja74 » Mittwoch 23. September 2009, 00:28

Hallo Thea, meine Geschichte ist sehr ähnlich. Mein linkes Auge wurde auch 1979 (in Polen) operiert, allerdiengs weiss ich über die Op fast gar nichts, ausser ,dass ich jetzt keine Linse mehr habe.Trage keine Brille, denn sie würde kaum was nützen. Das Auge ist allerdiengs auch braun ,das rechte aber grün. Meine Eltern meinen auch, dass es erst später auftrat. Auf die Idee ,dass es durch die Op kommen konnte bin ich noch nie gekommen. Habe auch keine Fotos von damals. Die Erfahrungen aus der Pubertät kenne ich allzugut, und habe bis heute riesige Probleme offen auf Menschen zuzugehen. Bei mir kommt allerdiengs auch noch dazu, dass das operierte Auge insgesamt grösser ist als das gesunde. Frage mich ob es auch durch die Op kommt? Vielleicht kennt das auch jemand?
Sonja

Sonja74
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 22. September 2009, 23:58

Beitrag von Sonja74 » Mittwoch 23. September 2009, 00:34

Ach ja, meine Pupille ist auch viel kleiner und leicht nach oben verschoben.

Antworten