Aphakie und Buscopan?

Hierher gehören alle Beiträge zur OP im Erwachsenenalter oder zu anderen Problemen, die erwachsene Betroffene haben (Bitte nicht mit dem Altersstar verwechseln.).

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Aphakie und Buscopan?

Beitrag von glupsch » Dienstag 20. August 2013, 14:49

Eine Freundin hat mir gegen Menstruationsbeschwerden Buscopan empfohlen - krampfloesend und schmerzlindernd. Klingt soweit ganz gut, nur habe ich jetzt in der Packungsbeilage folgende Nebenwirkungen gefunden :shock:
Sehr selten:
Einstellstörungen des Auges auf unterschiedliche Sehweiten (Akkommodationsstörungen); starke Erhöhung des Augeninnendrucks mit verschwommenem Sehen und starken Kopfschmerzen (Glaukomanfall).
Fuer Leute mit Gruenem Star (Engwinkelglaukom) ist es sogar kontraindiziert.

Nun habe ich zum Glueck keinerlei Probleme mit dem Druck, moechte aber auch, dass das so bleibt. Und deswegen frage ich mich jetzt, ob ich vom Buscopan vielleicht lieber die Finger lassen sollte, da Aphakie ja doch ein hoeheres Risiko fuer Glaukom bringt. Weiss da zufaellig jemand von Euch was dazu? Bin ich vielleicht einfach nur paranoid? Ich werd sicherlich auch nochmal bei Arzt und Apotheker nachfragen, aber vielleicht hat sich ja einem/einer von Euch schon mal die gleiche Frage gestellt.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Loony Moon
Vielschreiber
Beiträge: 203
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 21:53

Re: Aphakie und Buscopan?

Beitrag von Loony Moon » Mittwoch 21. August 2013, 23:12

Die Frage ist ja immer, wieviel man davon nimmt/benötigt. Und ich würde mich sehr ausführlich mit dem AA und dem Apotheker unterhalten.
Alternativer Weise: Wären denn andere Mittel zur Krampflösung bei Menstruationsbeschwerden nicht besser?
Gute Besserung

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aphakie und Buscopan?

Beitrag von glupsch » Donnerstag 22. August 2013, 12:45

Naja, ein Stueck weit helfen ja z.B. auch ganz banale Magnesiumtabletten. Nur dass die halt ab einer gewissen Dosis abfuehrend wirken...
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Aphakie und Buscopan?

Beitrag von merin » Freitag 23. August 2013, 10:07

Das hat zwar nix mit dem Thema zu tun, ist aber irgendwie lustig: Glupsch, Du warst in meiner Vorstellung immer ein Mann. Jetzt hast Du mal eben das Geschlecht gewechselt. :lol:

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aphakie und Buscopan?

Beitrag von glupsch » Freitag 23. August 2013, 11:47

:D Lustig, v.a. weil ich mich zu erinnern glaube, dass ich das gleiche schonmal von einem anderen User in diesem Forum gehoert habe. Ich weiss aber nicht mehr, wer und wo und wann - oder ob das ueberhaupt hier war.

Anscheinend ist nicht nur mein Beruf frauenuntypisch, sondern auch meine Ausdrucksweise :wink:
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Antworten