nachträgliche Kunstlinsenimpantation bei Erwachsenen

Hierher gehören alle Beiträge zur OP im Erwachsenenalter oder zu anderen Problemen, die erwachsene Betroffene haben (Bitte nicht mit dem Altersstar verwechseln.).

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
filmer007
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 14:07

nachträgliche Kunstlinsenimpantation bei Erwachsenen

Beitrag von filmer007 » Dienstag 25. Juni 2013, 14:16

Hallo!
Wer hat eine Kunstlinsenimpantation im Erwachsenenalter machen lassen,
bei mir wurde im alter von 15 der graue Star am dominierenden Auge operiert, damals hies es keine Linse rein ,wegen der Netzhaut, damals eine Ablösung, welche gelasert wurde im Zuge der Starop, Nachstar dann 1 Woche später behoben, seit damals alles stabil, NH Zustand nach Frühgeborenen Retinopathia und Verwachsungen, Gesichtsfeldeinschränkung usw. ..Sehleistung mit Kontaktlinse 17%
re ist blind.
mir wurde jetzt die Möglichkeit einer eventuellen Linsenimplantation vorgeschlagen, sollte ich mit Kontaktlinse Probleme haben.
dies war vor ein paar Monaten der Fall, Hornhaut und Bindehaut offen, hat sich aber mittlerweile stabilisiert mit neuer Linse und Wechsel der Drucksenker, welche ich auf Grund der Erhaltung der NH und des Sehnervs nehme.
Da das Einsetzen der <linse schon Vorteile bringt und man nicht jünger wird , ist die Überlegung schon da.
LG Burgi

Antworten