Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Hierher gehören alle Beiträge zur OP im Erwachsenenalter oder zu anderen Problemen, die erwachsene Betroffene haben (Bitte nicht mit dem Altersstar verwechseln.).

Moderatoren: Angela, merin

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Dienstag 22. Juli 2014, 09:42

Ich bin seit gestern wieder zurueck von meiner ersten Langstreckenreise dieses Jahr - und hatte damit zwei Gelegenheiten, meine neue Starbrille mal laengerfristig in der Oeffentlichkeit zu tragen (Hin- und Rueckflug). Entweder, die Leute koennen sich ploetzlich besser benehmen, oder ich bin diesmal einfach besser erzogenen Leuten begegnet - oder die neue Brille faellt dank der viel geringeren Glasdicke tatsaechlich weit weniger auf als die alte. Auf jeden Fall wurde ich erheblich weniger angestarrt als sonst :D
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

mama2012
Vielschreiber
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von mama2012 » Dienstag 22. Juli 2014, 10:22

Super!
Deine Berichte machen Mut...
Und ich weiß wieder einmal, warum ich um das dünnstmögliche Glas für unseren Sohn kämpfe :wink:

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von merin » Sonntag 3. August 2014, 20:15

Also ich kämpfe nicht und es starren selten Leute...

mama2012
Vielschreiber
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von mama2012 » Sonntag 3. August 2014, 21:44

merin, mir geht es bei dem dünnstmöglichen Glas nicht nur um die Optik der Brille, sondern v.a.um das Gewicht. Und mit einem niedrigen Gewicht vermeiden wir Druckstellen und erhöhen den Tragekomfort.
Ich würde nie auf eine Starbrille verzichten! Aber gerade Kinder untereinander können so gemein sein, da finde ich es schon gerechtfertigt, wenn wir um das dünne/leichte Glas kämpfen.

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Sonntag 3. August 2014, 21:51

Fuer mich ist auch das geringere Gewicht das groesste Argument fuer HI-Glaeser. Solang ich mich erinnern kann, haben meine Starbrillen bei laengerem Tragen immer recht unangenehm auf der Nase und hinter den Ohren gedrueckt - das ist mit der neuen Brille mit 1,74er Kunststoff nicht mehr so :) Dass die Brille (fuer meinen Geschmack) auch besser aussieht und scheinbar den Mitmenschen nicht ganz so ins Auge faellt, ist ein angenehmer Nebeneffekt. Wie wichtig einem der optische Gesichtspunkt ist, haengt aber in erster Linie von der eigenen Eitelkeit ab und davon, wie empfindlich man auf schraege Blicke oder dumme Kommentare reagiert.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von merin » Sonntag 3. August 2014, 22:22

Es hängt auch von den Finanzen ab. Wir sind aktuell bei jährlich einer Zuzahlung von ca. 300€. Mehr sind einfach nicht drin. Und dünner wird immer teurer.

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Montag 4. August 2014, 08:04

Stimmt, gerade bei den Kleinen, die dauernd neue Brillen brauchen, ist das ein Argument. Deswegen kaempft Mama ja :wink:
In meinem Fall war der Unterschied allerdings nur etwa 30 Euro pro Glas, das war es mir locker wert.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von merin » Montag 4. August 2014, 16:30

Ja, da würde ich wohl auch nicht lange überlegen. Wenn ich die 60€ grad überhätte...

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Montag 4. August 2014, 16:35

Klar, wenn man jeden Euro zweimal umdrehen muss, koennen auch 60 Euro zu viel sein. Wenn ich so knapp bei Kasse gewesen waere, haette ich aber wohl den Kauf insgesamt noch weiter hinausgezoegert. Als Notbehelf tat es ja auch die alte Brille mit knapp 3 Dioptrien zu viel...
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Donnerstag 25. Juni 2015, 11:27

Mal wieder ein kleines Update von mir. Seit letztem Herbst wohne ich wieder in Deutschland und habe mich nach anfaenglichem Umzugsstress auch wieder gut eingelebt und fuehle mich sehr wohl.

Momentan bin ich zu Besuch in Muenchen und habe die Gelegenheit genutzt, heute mal wieder bei "Emmi", meinem Optiker vorbeizuschauen und die Kontaktlinsen checken zu lassen. Anderthalb Jahre nach dem Kauf ist alles bestens, Staerke passt, Sitz passt auch, also muss nichts neues her. Der Visus war auch im ueblichen Rahmen mit beidaeugig 50%.

Da bei den KL keine Ausgaben anstanden, werde ich nun in den naechsten Wochen mal den Wunsch nach einer Gleitsichtsonnenbrille in die Tat umsetzen 8)
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von merin » Donnerstag 25. Juni 2015, 14:32

Das klingt doch super! Viel Spaß mit der Gleitsichtsonnenbrille. :D

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Freitag 3. Juli 2015, 16:03

Ich grinse gerade von einem Ohr bis zum anderen... :)

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ist mir beim Optiker um die Ecke folgendes Plakat im Schaufenster aufgefallen:
Binder.jpg
Binder.jpg (96.96 KiB) 5232 mal betrachtet
Ich waer fast vom Rad gekippt, genau sowas hatte ich gesucht! Dass es oefter mal die zweite Brille in Sehstaerke guenstiger gibt, ist ja bekannt, aber gleich gratis? Wow!

Mit dem Foto war ich dann vorhin bei F**lmann ("Wir unterbieten jeden Preis!"). Die haben zwar kurz geschluckt, aber sind natuerlich ihrem Ruf nachgekommen. Nach langem Brillen-Aufprobieren habe ich jetzt eine Gleitsichtbrille und eine Gleitsichtsonnenbrille bestellt, dank des Angebots mit jeweils 55% Preisnachlass. Insgesamt lande ich damit bei 560 Euro (statt 1240) fuer zwei gut ausgestattete Brillen* 8)

*wovon nochmal 80% auf's Konto meiner Versicherung gehen duerften :P
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von merin » Sonntag 5. Juli 2015, 16:27

Wow cool. :mrgreen:

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von glupsch » Freitag 24. Juli 2015, 07:59

Seit Montag habe ich meine neuen Brillen, und seitdem sammel ich Komplimente :oops: War anscheinend eine gute Wahl :)
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

merin
Experte
Beiträge: 1979
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Meine Geschichte - und ein paar offene Fragen

Beitrag von merin » Freitag 24. Juli 2015, 08:59

Na wenn Du dann noch gut siehst kann ja nichts mehr schief gehen. :D

Antworten