Operation in Gießen und Nachstarrate

Hier kann alles zum beidseitigen Katarakt besprochen werden.

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
Martin77
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 20:29

Operation in Gießen und Nachstarrate

Beitrag von Martin77 » Donnerstag 19. November 2015, 12:10

Hallo zusammen,
ist hier jemand im Forum der in Gießen operiert worden ist nach der neuen OP Methode (BIL Bag in the lense) die wohl einen Nachstar verhindern soll. Wir waren gestern zum OP Aufklärungsgespräch in Frankfurt und waren total geschockt, dass die Nachstarrate 100% beträgt. Jetzt sind wir erneut am überlegen was diese neue Methode betrifft. Hat jemand Erfahrung damit? Kann jemand etwas zur Nachstarrate bei konventioneller OP bei einem 3,5 jährigen Kind mit IOL Implantation sagen?
Viele Grüße Frau von Martin

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Operation in Gießen und Nachstarrate

Beitrag von glupsch » Donnerstag 19. November 2015, 15:16

100% Nachstarrate? Seid Ihr ganz sicher, da nicht etwas falsch verstanden zu haben? Meine eigene OP ist scho ueber 30 Jahre her und damit in keinster Weise mit den derzeitigen Methoden zu vergleichen. Aber nach allem, was ich hier im Forum lese, habe ich eigentlich den Eindruck, dass ein Nachstar eher die Ausnahme ist als die Regel...?
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Martin77
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 20:29

Re: Operation in Gießen und Nachstarrate

Beitrag von Martin77 » Donnerstag 19. November 2015, 16:16

Bei iol Implantation kommt wohl früher oder später immer ein nachstar. Es kann Jahre oder auch nur Monate dauern. Bei Kindern eher früher. Die alten Leute mit Alters Star erleben oft ihren nachstar nicht mehr. So wurde es uns erklärt. mit so einer Aussage haben wir nicht gerechnet und sind nun sehr unsicher was das richtige für unser Kind ist.

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Operation in Gießen und Nachstarrate

Beitrag von merin » Donnerstag 19. November 2015, 22:32

Meine Tochter wurde ja nicht implantiert, daher kann ich dazu nichts sagen. Sie hatte keinen Nachstar, uns wurde aber gesagt, dass sie einen entwickeln könnte. Ich würde eine Zweitmeinung einholen und nach den Risiken der neuen Methode fragen.

Antworten