Viele Fragen

Hier kann alles zum beidseitigen Katarakt besprochen werden.

Moderatoren:Angela, merin

Antworten
das.steffelchen
Beiträge:1
Registriert:Donnerstag 2. Dezember 2021, 21:13
Viele Fragen

Beitrag von das.steffelchen » Donnerstag 2. Dezember 2021, 21:30

Hallo an alle,

ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben. Vorgestern ist meinem Mann aufgefallen, dass unser Sohn beidseits gräuliche Linsen hat. Heute haben wir glücklicherweise direkt einen Termin beim Augenarzt bekommen, der einen beidseitigen grauen Star erkannt hat und uns in die Uniklinik Bochum zu Prof. Dick überweisen will.
Franz ist 4 Monate alt. Eine Trübung der Linsen ist uns vorher nie aufgefallen. Bei der U 2 und weiteren Untersuchungen ist auch nichts aufgefallen. Er schaut aufmerksam, Gegenständen hinterher und beginnt, nach Dingen zu greifen. Auf einem Foto, das einen Monat alt ist, sieht man seine Augen im Zoom ganz klar und sie sehen völlig normal aus. Wir sind erschrocken, dass er auf einmal trübe Linsen hat.
Meine Fragen, die ihr mir wahrscheinlich nur teilweise beantworten könnt:
- kann der Katarakt auch erworben sein oder eher angeboren und nur bisher nicht aufgefallen?
- was kann die Ursache sein? Müssen wir uns auf weitere Erkrankungen gefasst machen?
- wie lange muss man zur OP ins Krankenhaus?
- besteht die Chance, dass sein Sehen sich gut entwickelt (eine Brille ist ja nichts schlimmes) und er sich normal entwickelt?
- hat jemand Erfahrung mit der Uniklinik Bochum und Prof. Dick?
- haben eure Kinder die OP gut weggesteckt?

Ganz liebe Grüße
Steffi aus Essen

Antworten