Merin: hallo und alles über meine Tochter

Auf Wunsch hier ein Ort, an dem wir uns sagen können, wer wir sind und was wir so tun. Außerdem könnt Ihr hier über den weiteren Werdegang Eurer Kinder berichten und lesen. :-)

Moderatoren: Angela, merin

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Mittwoch 17. September 2014, 18:59

Ja, diesmal ging es auch, wenn auch mit einigem Zureden. Druck ist beidseits 21, Sehen in der nähe 100%, Ferne zwischen 60 und 80%

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von glupsch » Mittwoch 17. September 2014, 20:29

Klingt gut, vor allem die Sehleistung! Mit Druckwerten kenn ich mich nicht so gut aus, 21 ist noch im Rahmen, oder?
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

TanteKäthe
Vielschreiber
Beiträge: 104
Registriert: Mittwoch 5. September 2012, 17:10

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von TanteKäthe » Donnerstag 18. September 2014, 12:53

Na klingt doch alles klasse, freut mich!

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Donnerstag 18. September 2014, 22:26

ja es ist im Rahmen. Aber im vergleich zum letzten Mal ist der Druck gestiegen, was mir etwas Sorge bereitet.

mama2012
Vielschreiber
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von mama2012 » Sonntag 21. September 2014, 13:04

Sehwerte klingen spitze!
Ist der Druck unter drucksenkenden Tropfen gestiegen, oder hattet ihr die schon wieder abgesetzt?

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Sonntag 21. September 2014, 13:57

Die nehmen wir die ganze Zeit. Also ja: Er stieg unter den Tropfen.

mama2012
Vielschreiber
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von mama2012 » Samstag 25. Oktober 2014, 21:05

Merin, ist deine Tochter jetzt in der Schule?

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Sonntag 2. November 2014, 19:04

Ja. Die Große! War doch eben noch ein Baby... :lol:

Loony Moon
Vielschreiber
Beiträge: 203
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 21:53

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von Loony Moon » Montag 3. November 2014, 16:21

Und ist sie nun auf der Sudbury-Schule wie geplant? Und wie macht sie sich?

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Montag 3. November 2014, 18:50

Nein, nicht Sudbury, sondern eine andere freie Alternativschule. Die haben kein so klar mit einem Namen verbundenes Konzept, aber mich erinnert die Arbeit dort an Rebecca Wild, Freinet und auch Neill. Die Kidner lernen in altersübergreifenden Lernräumen (1. bis 3. Klasse ist der erste Lernraum), in denen sie frei wählbare Kurse angeboten bekommen. Darin können sie in ihrem Tempo lernen. Daneben gibt es Freiarbeitszeiten mit ansprechbaren Lehrern, Projekte, Ausflüge und offene Werktstätten (Töpfern, Steinarbeit, Holzarbeit....). Und eine demokratische Schulversammlung, die die Regeln usw. beschließt, wobei ich jetzt erlebt habe, dass die Lehrer da durchaus auch etwas gegen den Willen der Schüler durchsetzen, wenn sich nach mehreren Versuchen gezeigt hat, dass alle Regelversuche im Konsens gescheitert sind.

Meine Tochter ist ja erst seit 2 Monaten da, von denen 2 Wochen Ferien waren. Sie scheint mir gut angekommen, macht gut mit und lernt auch Dinge, von denen sie mir erzählt (englisch, schreiben, Flöte spielen und verschiedene sportliche Dinge, backen...). Allerdings fällt sie wohl durch Verträumtheiten auf und dadurch, dass sie gelegentlich Spielregeln nicht folgen kann. Die Lehrerin und ich haben nun verabredet, dass wir beobachten, ob wir nicht doch genauer schauen müssen, warum sie das nicht so hinbekommt. Ggf. soll eine ergotherapeutische Einschätzung erfolgen. Die Lehrerin meinte, man müsse etwas machen, wenn andere Kinder von ihr genervt sind, weil sie sonst aus der Gemeinschaft falle.
Spannend ist, dass die dicke Brille nie Thema war. Das wird als ganz normal von allen angenommen.

Loony Moon
Vielschreiber
Beiträge: 203
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 21:53

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von Loony Moon » Samstag 8. November 2014, 16:50

Das mit der Brille ist ja meist so. Wenn die lieben Kleinen denjenigen nie anders wahrgenommen haben, sondern wissen, dass die Brille sozusagen "festgewachsen" dazu gehört, wird das auch nicht kommentiert. 8)

Vielleicht gibt sich das mit der Verträumtheit auch, wenn sie echt gefordert würde ... sprich zum Beispiel etwas komplett selbst erarbeiten muss, wo ein Ergebnis zum Zeitpunkt x fertig sein muss. Weihnachtsgeschenke zum Beispiel. :wink:

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Donnerstag 13. November 2014, 11:33

Tja mal schauen. Mit 7 ist man ja noch klein, ich denke, das gibt sich noch.

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Donnerstag 18. Dezember 2014, 14:19

Druckkontrolle: 17 bzw 18. Diesmal mit chinesischem Tee, was ich als Anhaltspunkt dafür sehe, dass er Wirkung zeigt.

Außerdem habe ich endlich mal gefragt, was das für eine Trübung an der Seite ihrer Iris ist. Die Ärztin meinte, das sei die OP-Narbe, ander Stelle wäre das Auge geöffnet worden. Wieder was gelernt. :lol:

mama2012
Vielschreiber
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von mama2012 » Donnerstag 18. Dezember 2014, 19:19

Hallo Merin, kannst du bitte mehr über den Tee berichten? Was genau für Tee, Dosierung, etc.? Und habt ihr trotzdem Drucksenker getropft oder nur Tee genommen? Klingt ja spannend....

merin
Experte
Beiträge: 2007
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Merin: hallo und alles über meine Tochter

Beitrag von merin » Donnerstag 18. Dezember 2014, 19:41

Der Tee ist eine von einer TCM-Ärztin für meine Tochter nach langer Anamnese zusammengestellte Rezeptur. Die möchte ich hier nicht posten, weil man sie nicht einfach nachmachen kann. Mit Tee und Azopt-Tropfen war der Druck zwei Mal bei 18 bzw, 17, ohne Tee und nur Azopt bei 20. Das ist jetzt keine statistisch signifikante Studie, aber mir scheint es so, als würde der Tee eine zusätzliche Drucksenkung bewirken.

Antworten