Hallo!

Auf Wunsch hier ein Ort, an dem wir uns sagen können, wer wir sind und was wir so tun. Außerdem könnt Ihr hier über den weiteren Werdegang Eurer Kinder berichten und lesen. :-)

Moderatoren: Angela, merin

merin
Experte
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Hallo!

Beitrag von merin » Montag 8. Juni 2015, 15:32

Was ist das für ein Prozentsatz? Wir haben aktuell 10% GdB für Linsenlosigkeit und 10 für Versorgung mit Starbrille. Für die anderen 10 bei Sehkraft unter 60% sieht sie gerade zu gut (meist knapp 70%). Oder meinst Du was Anderes?

glupsch
Experte
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 00:51
Wohnort: Karlsruhe

Re: Hallo!

Beitrag von glupsch » Dienstag 9. Juni 2015, 11:27

Es gibt doch auch eine Haertefallregelung fuer medizinische Ausgaben, die einen bestimmten Prozentsatz des Einkommens uebersteigen, oder?
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
- Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Loony Moon
Vielschreiber
Beiträge: 203
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 21:53

Re: Hallo!

Beitrag von Loony Moon » Dienstag 9. Juni 2015, 13:33

Die steuerrechtliche Regelung, dass man (nicht hauen, wenn es nicht stimmt, bin kein Steuerberater) einen gewissen Prozentsatz der anfallenden Medikamentenzuzahlungen/Hilfsmittelzuzahlungen selbst tragen muss. Und was darüber liegt wird als aussergewöhnliche Ausgabe anerkannt und zurückerstattet.
Vergleichsweise kurz erklärt hier:

http://www.express.de/geld/steuererklae ... 16152.html

Im Notfall immer Steuerberater oder Lohnsteuerverein fragen.

merin
Experte
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Hallo!

Beitrag von merin » Mittwoch 10. Juni 2015, 10:30

Ah ja danke. Wir lagen bislang meist ganz knapp unter dieser Schwelle, denke ich. Aber einen Steuerberater muss ich mir nun eh zulegen...

Lilly
Vielschreiber
Beiträge: 192
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 12:34

Re: Hallo!

Beitrag von Lilly » Mittwoch 10. Juni 2015, 20:45

Hallo!

Die neue Linse passt gut, hab sie auf Anhieb beim Optiker reinbekommen. Ist allerdings etwas wabbeliger als die alte. Heute waren wir zur Kontrolle beim Augenarzt. Der war sehr zufrieden und ein bisschen überrascht und stolz, dass er es sooo gut ausgemessen hat. Ist halt ein genauer Arzt, der lieber mehrmals kuckt und misst. Jetzt sieht sie wieder auf 50 cm (nicht mehr 30) und ich finde sie fixiert mich jetzt wieder besser und öfter. Ein minimales Auswärtschielen hat sie noch. Der Arzt sagte, dass es in seltenen Fällen auch durchs Okkludieren ausgelöst werden kann, dass das Okkludieren aber unumgänglich ist. Schließlich muss das Auge noch viel Nachholen. Also weiter wie bisher.

Bei uns in Österreich kann man bei der Steuer Krankheitskosten auch als "außergewöhnliche Belastungen" abschreiben, aber erst ab einem ziemlich hohen Betrag. Und den hab ich damals nicht mal mit einer Zahnkrone für kanpp unter 1000 € und Physiotherapiekosten zusammen bekommen. Bei Kindern siehts etwas anders aus. Wenn man einen "Behindertenpass" hat, kann man einen kleinen pauschalen Betrag bei der Steuer geltend machen. Ähnlich wie wenn jemand Diabetiker ist oder zB Zöliakie hat. Für den Behindertenpass werde ich den Antrag stellen. Ob ich für sie einen kriege, konnten die mir nicht sagen. Mal abwarten.
Bei der Apotheke kann ich mir am Jahresende eine Rechnung rauslassen über alle Medikamente/ Pflaster. Mal schauen ob ich in Summe auf einen Betrag komme, der hoch genug ist :roll:

Fahrtkosten zur Klinik hab ich keine mehr, die zur OP habe ich erstattet bekommen, zumindest das billigste öffentliche Verkehrsmittel. Zum Arzt und Optiker ist es nicht wirklich weit. Das kann ich an Kosten noch gut selber tragen. Und ihre Krankenkasse zahlt glaub ich nur bei über 50 km Entfernung, meine würde schon ab 20 km zahlen. Für die Steuererklärung müsste ich wohl ein Fahrtenbuch führen?!

Die Starbrille kostet gut 500 € inkl. Gestell und müsste bald fertig sein. Die Gläser werden von Zeiss hergestellt und werden am Rand 9 mm dick. Meine Mutter sagte mir, ihre Brille hat damals (die ist mindestens 5 Jahre alt) auch nicht weniger gekostet (genau weiß sie es nicht mehr), und sie hat "nur" eine Gleitsichtbrille ohne Markengestell. Also kein überzogener Preis für die Starbrille (ist ja auch nur 1 Starglas) :wink: und ein bisschen was wird die Krankenkasse ja auch zahlen. Bin soweit zufrieden :)

Liebe Grüße
Lilly

mama2012
Vielschreiber
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51

Re: Hallo!

Beitrag von mama2012 » Mittwoch 10. Juni 2015, 22:19

Bei uns kostet eine Bifokal-Starbrille (beidseitige Katarakt) komplett 1350€ (inkl. Gestell, Hartschicht und Entspiegelung).

merin
Experte
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Hallo!

Beitrag von merin » Mittwoch 17. Juni 2015, 15:19

Bei uns auch: Mit Franklin-Gläsern 1200€.

Lilly
Vielschreiber
Beiträge: 192
Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 12:34

Re: Hallo!

Beitrag von Lilly » Mittwoch 17. Juni 2015, 21:11

Ganz schön happig! Wie lange passt so eine Brille sagen wir mal ab Kindergartenalter aufwärts?

Ich hab ja "nur" 1 Starbrillenglas und das ist kein bifokales. Entspiegelt usw ist es glaub ich auch nicht. Der Optiker hat mal nicht danach gefragt. Übermorgen bekommen wir das gute Stück. Bin schon gespannt wie die Kleine reagiert.

Loony Moon
Vielschreiber
Beiträge: 203
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 21:53

Re: Hallo!

Beitrag von Loony Moon » Donnerstag 18. Juni 2015, 17:47

Wenn ich mich recht entsinne, gab es bei uns so aller 12 bis 18 Monaten im Kindergartenalter eine neue Brille. Gläser wurden, glaube ich, öfter getauscht, wenn verkratzt.

merin
Experte
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Hallo!

Beitrag von merin » Donnerstag 18. Juni 2015, 20:47

Bei uns hielt die im Kindergartenalter ein knappes Jahr, dann war das Gestell viel zu klein und die Gläser zerkratzt. Ein Mal hielt eine Brille nur eine Woche, da zahlte dann aber die Unfallkasse. Die jetzige Brille ist fast zwei Jahre alt - wenn wir Geld hätten, würden wir sie nun tauschen, aber es geht einfach grad nicht.
Entspiegelt sind die Gläser bei uns auch nicht, da bin ich mir ziemlich sicher.

Antworten