Kinder mit Glaukom begleiten

Manchmal tritt zur Katarakt ein Glaukom auf. Hier können sich Betroffene austauschen.

Moderatoren: Angela, merin

Antworten
merin
Experte
Beiträge: 1986
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Kinder mit Glaukom begleiten

Beitrag von merin » Sonntag 13. Januar 2019, 17:20

Ihr Lieben,

ich würde mich gern mit anderen betroffenen Eltern darüber austauschen, wie man Kinder mit Glaukom gut begleitet. Das Damoklesschwert der nachlassenden Sehkraft hängt ja immer über uns und ich merke, dass es mir nicht leicht fällt, mit meiner Tochter darüber gut zu sprechen. Vielleicht habt ihr dazu Ideen oder Anregungen?

Viele Grüße
merin

Fliederfrieda
Beiträge: 5
Registriert: Montag 14. November 2016, 15:39

Re: Kinder mit Glaukom begleiten

Beitrag von Fliederfrieda » Montag 18. Februar 2019, 10:52

Hallo,

schwierig, weil die Frage immer ist, was das Kind gerade am meisten belastet. Die Behandlung kann beschwerlich sein und na klar, eine nachlassende Sehkraft sowieso. Wahrscheinlich ist es das beste gemeinsam mit dem Kind immer die Handlungsmöglichkeiten als das Positive im Gespräch zu behalten und die Tatsache, dass man nicht alleine damit ist. Ggf. Treffen mit betroffenen Kindern arrangieren, in der Nähe oder auch weiter weg. Das wichtige ist nicht nur, zusammen zu reden, sondern vor allem das Gefühl, dass Deine Tochter immer deswegen auf dich zugehen kann (selbst wenn man sich wiederholen mag) und Dinge zu tun, die schöne Erfahrungen vermitteln und das Augenproblem ein wenig vergessen lassen.

LG,
Fliederfrieda

merin
Experte
Beiträge: 1986
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 16:03
Kontaktdaten:

Re: Kinder mit Glaukom begleiten

Beitrag von merin » Montag 18. Februar 2019, 14:04

Hallo Frieda,

vielen Dank für deinen Beitrag. Ja ich denke, vor lauter Sorge bin ich manchmal nicht gut darin, das Positive zu sehen. Aber ich übe!

Viele Grüße
merin

Antworten